Der Elektrische Wasserkocher / Motus

Natascha Burk
Produktdesign
Industriedesign
2021
Wasserkocher Kunststoff 220 x 150 x 220 mm
Wasserkocher Kunststoff 220 x 150 x 220 mm
Der Elektrische Wasserkocher / Motus
Der Elektrische Wasserkocher / Motus
Der Elektrische Wasserkocher / Motus
Der Elektrische Wasserkocher / Motus
Der Elektrische Wasserkocher / Motus

Das Design von Wasserkochern versucht meist durch LED-Beleuchtung, stromlinienförmiges Design und Chromlack beschichtete Kunststoffteile auf vermeintliche technische Innovation hinzudeuten. Bei meinem Entwurf eines elektrischen Wasserkochers habe ich zunächst die emotionalen Eigenschaften von Produkten untersucht. Das brachte mich zu einer genaueren Betrachtung von formalen Analogien, die Assoziationen wecken, die für die Interaktion mit Produkten fördernd und hilfreich sein können. Idee des Entwurfs ist es, die Temperaturveränderung des Wassers mittels einer intermodalen Analogie formal sichtbar zu machen.

Die Veränderung des Zustands des Wassers geht mit einer Änderung der Form des Wasserkochers einher. Dabei werden verschiedene, jedoch gleichzeitig wahrgenommene Reize als zusammenhängend erfasst und in Verbindung zueinander gestellt.

Der Wasserkocher Motus macht den zentralen Aspekt des Wasserkochers, das Erhitzen von Wasser sichtbar. Die Formveränderung wird über im Deckel befindliche Bimetallfedern realisiert, die sich durch den im Kocher aufsteigenden Wasserdampf ausdehnen und die runde Fläche des Deckels Stück für Stück nach oben drücken. Kühlt das Wasser ab, versinkt die Fläche wieder im Deckel. So ist selbst im ausgeschalteten Zustand ablesbar, ob sich heißes Wasser im Kocher befindet. Dank seiner trichterförmigen Tülle kann Motus direkt unter dem Wasserhahn befüllt werden. Da elektrische Bauteile in den meisten Fällen Grund für den Defekt eines Wasserkochers sind, wurde auf das Verkleben unterschiedlicher Materialien verzichtet. Die gesamte Heiz- und Schaltereinheit wird zugänglich, indem drei Schrauben an der Unterseite des Kessels entfernt werden. Danach kann der Fixierungsring gelöst und das elektrische Bauteil in einem Stück entnommen werden, was die Reparatur oder den Austausch durch ein Ersatzteil erleichtert.